Das YoWheel

Unsere Yoga Wheels sind alle handgemacht in Österreich und somit ist jedes YoWheel ein Unikat und kein billiges Massenprodukt. Auch das Design und Material unterscheidet sich sichtlich von den anderen „ günstigeren“ Anbietern. Nachhaltigkeit und umweltschonende Verarbeitung stehen bei uns an erster Stelle. Unser YoWheeL Tree trägt natürlich das PEFC und FSC Zertifikat!Unsere YoWheeL´s aus HOLZ stammen nachweislich aus ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltiger Forstwirtschaft. Produkte mit dem FSC-Label sichern die Nutzung der Wälder gemäß den sozialen, ökonomischen und ökologischen Bedürfnissen heutiger und zukünftiger Generationen.

                                                                               

Yowheel "Tree" - Holz natur/geölt

Handmade in Austria
- aus PEFC und FSC Holz
- Gewicht ca. 2 kg
- Farbe natur/schwarz
- Durchmesser 30 cm
- Wandstärke 2 cm
- 15 cm Auflagefläche
- 4,5 cm starke Matte 

- vegan

* ÖKO-TEX Standard 100 P.1 Zertifikat (Baby-Standard) Prüf-Nr.48325 ÖTI Wien 

                                  
 

Yowheel Classic Edition

Handmade in Austria
- aus weichmacherfreiem ungiftigen PVC
- Gewicht ca. 3 kg
- Farbe grau/schwarz
- Durchmesser 31 cm
- Wandstärke 1,5 cm
- vegan

* ÖKO-TEX Standard 100 P.1 Zertifikat (Baby-Standard) Prüf-Nr.48325 ÖTI Wien 

                                 

 

Wie kann das YoWheel Classic ökologisch nachhaltig sein obwohl es aus Kunststoff ist?

Das YoWhee® YoWheel ist aus sortenreinem, weichmacherfreiem PVC gefertigt, frei von jeglichen Gefahrstoffen und absolut ungiftig, frei von „Halogenen“ (so bezeichnet man die chemischen Elemente Fluor, Chlor, Brom und Jod). Frei von Blei und Schwermetallen.

Das YoWheel ist daher besonders ressourcen- und umweltschonend und darüber hinaus wesentlich wirtschaftlicher als andere Kunststoffe. Was viele nicht wissen ist, dass Kunststoffe, die in der EU hergestellt werden, strengen Kontrollen unterliegen. Nicht wie in vielen anderen Ländern. Einige Länder haben so gut wie keine Gesundheitsvorgaben. Dort kann man problemlos Kunststoffprodukte produzieren lassen, die so in Europa niemand herstellen würde. In China werden zum Beispiel hochgiftige – und in der EU verbotene Substanzen – für die Plastikproduktion verwendet.


                                  


Was ist jetzt der Unterschied zwischen YoWhee® Yoga Wheels und günstigeren Anbietern?

Günstigere Anbieter verwenden kostengünstige Mischkunststoffe diese werden mittels Spritzgussverfahren in Massen hergestellt. Das verwendete Material ist viel leichter und verformt unter Belastung.
Aus Erfahrung unserer Kunden ist das Gewicht beim einem Yoga Wheel sehr wichtig, je leichter es ist desto schwieriger sind z.b Balance-Übungen auszuführen. Der halt auf einen leichten Yoga Wheel ist viel schwieriger als bei einem schwereren und stabileren Wheel. Jeder der das YoWheel verwendet, wird sofort den Unterschied spüren!

Die ca 6mm Auflagefläche bei den günstigen Yoga Wheels ist weicher, dafür gibt diese bei Belastung so stark nach, sodass man den harten Untergrund vom Yoga Wheel spürt. Dies kann unter gegeben Umständen sogar etwas schmerzhaft sein. Wie sehr wir Wert auf Qualität legen merkt man daran, dass wir auf Matten, die sich bedrucken lassen verzichten. Und zwar aus dem Grund, dass diese Matten glatter und rutschiger sind, was auch die Verletzungsgefahr erhöht.

Für unsere YoWheel´s verwenden wir eine 4,5 mm dicke ÖKO-TEX Matte die richtig gut dämpft und somit eine bessere und schmerzfreie Anwendung gegeben ist.
Wir haben uns bei der Entwicklung unseres YoWheel´s mit den verschiedensten Materialien auseinander gesetzt und genau deswegen steht YoWhee® für nachhaltige Qualität statt billiger Quantität!

                 

Ist euer YoWhee® YoWheel VEGAN?

JA! Unsere Yoga Wheel´s sind natürlich alle VEGAN! Da wir sie selbst hier in Österreich produzieren wissen wir genau welche Materialien verwendet werden. Wir suchen diese mit Sorgfalt aus und deswegen ist hier auch der KLEBER VEGAN!
                                                                                                                    

Was sind Rückbeugen im Yoga?

Rückbeugen öffnen das Herz und fördern eine aufrechte Haltung. Hierbei wird der mittlere Teil der Wirbelsäule, also die Brustwirbelsäule, nach hinten gestreckt. Sie weiten den Brustkorb, die Lungen und den Herzbereich. Sie helfen dir die Brustwirbelsäule beweglicher zu machen und deine Rückenmuskulatur wird gestärkt. Gleichzeitig werden Teile der Vorderseite des Körpers, wie Brust- und Bauchmuskeln, Zwischenrippenmuskeln, die Leisten und die vordere Oberschenkelmuskulatur gedehnt.

Bitte beachtet, bei allen Rückbeugen gilt es, langsam, bewusst, achtsam und konzentriert zu arbeiten. Das YoWheel hilft dir dabei diese Dehnungen schonend zu praktizieren, indem du dich vorsichtig mit dem Rücken auf das YoWheel legst.
So wird verhindert, dass sich die Brustmuskeln zusammenziehen und es hilft dabei, die Schultern nicht nach hinten und unten sinken zu lassen.
Und so ganz nebenbei wird der Rücken flexibler, die Muskulatur entspannter, die Wirbelsäule neu ausgerichtet, die Schultern mobilisiert und Hüftbeuger und Quadrizeps gedehnt.


Wirkung auf deinen Körper
Neben der Stärkung und Dehnung, stimulieren Rückbeugen auch die Thymusdrüse, die hinter dem Brustbein sitzt und die auch als Gehirn der körpereigenen Abwehr oder als Schule der T-Lymphozyten des Immunsystems bezeichnet wird.
Rückbeugen lassen uns freier und tiefer durchatmen und verbessern die Belüftung der oberen Lungenspitzen. Die Sauerstoffversorgung des Körpers wird verbessert und eine intensive Rückbeugenpraxis wirkt wie ein Wachmacher.
Energetisch gesehen aktivieren Rückbeugen das Herzchakra (Anahata Chakra) und erwecken Energie, die nach oben ausgerichtet ist.
Durch den befreienden Charakter von Rückbeugen können alte angestaute Emotionen an die Oberfläche kommen und sich lösen. Das können Gefühle der Freude sein, aber auch alte Verletzungen, Wut oder Traurigkeit. Hier gilt es, diese Emotionen wahrzunehmen, sich von ihnen zu verabschieden, um Platz für Neues zu schaffen und ganz im Hier und Jetzt anzukommen.
Rückbeugen werden daher auch als Herzöffner bezeichnet.